Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Welcome to the Internet! Telekom ersetzt Telekom-Techniker durch richtige Techniker.

Was gestern noch wie „Neuland“ wirkte, kann morgen schon Realität sein. Die Telekom hat beschlossen ihre jahrelang kritisierten Telekom-Techniker endlich durch richtige Techniker zu ersetzen. Damit dürfte dem von vielen Bundesbürgern langersehnte DSL Anschluss nun nichts mehr im Wege stehen.

„Wir erleben hier einen ersten Schritt in Richtung digitales Deutschland!“, freut sich z.B. Ruth Marzen. Die heutige Rentnerin hatte vor 10 Jahren ihren DSL Anschluss bei einem Telekom Subunternehmen beantragt. Bisher war die Freischaltung jedoch permanent an den Telekom-Technikern gescheitert, da diese entweder gar nicht zum Termin gekommen sind oder zu einer völlig anderen Uhrzeit als vereinbart. Von Seiten der Telekom hieß es in solch einem Fall bisher nur: „Der Kunde war leider nicht anzutreffen.“ Dies lag in den meisten Fällen jedoch daran, dass Telekom-Techniker generell Schwierigkeiten mit der Benutzung einer Klingel haben. Wenn überhaupt werden die Techniker eher zufällig vom Kunden vor der Haustür bemerkt. Zettel mit der Aufschrift „Bitte beim Nachbarn klingeln“ werden grundsätzlich ignoriert.

Doch damit soll nun endgültig Schluss sein. Laut Pressemitteilung will die Telekom Anfang nächsten Jahres nur noch Techniker einsetzen, die zumindest Lesen und Schreiben können. Nun schöpft auch Ruth Marzen wieder neue Hoffnung: „Toll, dann kann ich endlich mal meine ganzen E-Mails lesen.“

Schon in fünf bis sechs Jahren könnte Deutschland eine ähnlich gute Breitband-Infrastruktur haben, wie z.B. Thailand, Indien oder Bangladesch. Bis es soweit ist, werden viel Bundesbürger jedoch vorerst noch mit ihrem LTE-Smartphone vorlieb nehmen müssen.

 

Satire von Der Flamingo

 

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tolle Nachrichten: Du hast es bis zum Ende der Seite geschafft!

Tolle Nachrichten! Der Flamingo verwendet Cookies. Wie bitte?!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen