Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

„Mia san pleite!“ FC Bayern München meldet Insolvenz an.

Es ist nicht lange her, da hat der HSV als einstiger Bundesliga Dino seinen legendären Abstieg gefeiert. Jetzt gibt es den nächsten Paukenschlag für die deutsche Fußball Szene. Der FC Bayern München muss Insolvenz anmelden!

Am gestrigen Nachmittag taumelte ein traurig aus der Wäsche guckender Uli Hoeneß an die Mikrofone einer eilig einberufenen Pressekonferenz in der Münchner Allianz Arena. „Mia san pleite“, verlautete die überraschend, selbstironische Botschaft des langjährigen Münchner Fußballmaskottchens Hoeneß. Dennoch, eine gewisse Betroffenheit war ihm durchaus anzumerken. Immerhin hatte der FC Bayern noch bis vor wenigen Tagen die Bundesliga dominiert und stets für eine gewisse Langeweile im Meisterschaftskampf gesorgt.

Doch offensichtlich hatten sich die Münchner bei ihren letzten Millionen-Transfers verkalkuliert. Dass die Bombe nun ausgerechnet zurzeit des Oktoberfestes platzt, dürfte für viele Bayern Fans doppelt bitter sein. Nützen tut das nichts. Ab dem nächsten Spieltag wird vorläufig eine Amateur-Elf für die Rekordmeister aus München auflaufen. Sämtliche Profis wurden vom Insolvenzverwalter bereits zum Verkauf bei Ebay eingestellt.

Glück im Unglück? 1860 München hat bereits angekündigt einen Teil der ehemaligen Bayern-Fans bei sich aufzunehmen.

 

Satire von Der Flamingo

 

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tolle Nachrichten: Du hast es bis zum Ende der Seite geschafft!

Tolle Nachrichten! Der Flamingo verwendet Cookies. Wie bitte?!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen