Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Bundestag plant Zwangsquote für Parteimitgliedschaft.

„Wer nicht will, der hat schon?“ Von wegen: „Wer nicht will, der muss eben!“ Schon lange wird öffentlich über die ungerechte Verteilung von Bundestagsmandaten und Ministerposten auf parteiebene diskutiert. Ein besonders heikles Thema dabei ist die Verteilung zwischen Männern und Frauen. Dass im Bundestag erneut mehr Männer als Frauen sitzen, befeuert die Diskussion natürlich aufs Neue.

Ein Grund für die ungerechte Verteilung könnte in der unausgewogenen Parteimitgliedschaft liegen. So sind z.B. von den ca. 426.000 Mitgliedern der CDU gerade mal knapp 26 Prozent weiblich (Stand: 2015). Klar, dass es da im Schnitt mehr Männer als Frauen in den Bundestag schaffen. Nur ein Problem der CDU? Falsch. Auch in der SPD liegt der Frauenanteil bei gerade mal 32 Prozent. Schon mehr als in der CDU, aber noch lange nicht gerecht. Und bei den Grünen? Immerhin fast 39 %. FDP? Nicht der Rede wert…

Wie kommt es, dass deutlich weniger Frauen als Männer in den großen Parteien aktiv sind? Keine Ahnung, aber dass es dadurch auch weniger Frauen im Bundestag und in den Ministerien gibt leuchtet ein. Wie dem auch sei, der Bundestag will diesen Misstand nun endlich ein Ende setzen. Wer nicht freiwillig einer Partei angehören will, wird eben zu seinem Glück gezwungen. So hat es die Regierung einstimmig und mit sämtlichen Stimmen der Opposition beschlossen.

Wundern Sie sich als parteilose Frau also nicht, wenn Sie in den nächsten Tagen Post vom Bundestag erhalten und einer Partei nach dem Zufallsprinzip zugewiesen werden. Um der Zwangszuweisung zu entgehen, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als sich innerhalb von 24 Stunden eine Partei freiwillig auszusuchen!

Tipp der Redaktion: Die Farben geben einen ersten Hinweis auf das Parteiprogramm.

 

Satire von Der Flamingo; Foto: Pixabay –

 

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tolle Nachrichten: Du hast es bis zum Ende der Seite geschafft!

Tolle Nachrichten! Der Flamingo verwendet Cookies. Wie bitte?!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen